Ich Kann Diesen Schwanz Nicht Ertragen

0 Aufrufe
0%


Dies ist eine wahre Geschichte, in der es um sexuelle Situationen geht, an denen Minderjährige beteiligt sind. Um jeden Anstoß zu vermeiden, wenn Sie dies geschmacklos finden, lassen Sie es bitte und suchen Sie nach einer Geschichte, die Ihrem Geschmack besser entspricht.
Die Geschichte handelt von mir selbst und begann, als ich ein 8-jähriger Junge war.
Das Familienleben war nicht das Beste für mich, ein alleinerziehender Alkoholiker, der nicht wirklich Zeit für mich hatte, also nutzte ich jede Gelegenheit, um zu entkommen, und damit meine ich, nach Zuneigung zu suchen, wo immer sie ist. Das heißt, ich werde Besorgungen machen, einkaufen, ihre Zeitung holen, mit dem Hund spazieren gehen usw. und es bedeutete sogar, dass ich ihnen bei der Zubereitung von Mahlzeiten helfen würde.
Ich hatte keine richtigen Freunde und dachte, es sei sehr schwierig, sie zu bekommen, besonders in meinem Alter, deshalb war ich so glücklich und stolz, als sich ein älterer Junge für mich zu interessieren begann, dass er mich wie ein Mitglied seiner Altersgruppe behandelte. .
Mein Vater parkte mich oft neben einer anderen Familie in meinem Block, wenn er auf einem Bändiger reiten oder mit einer Frau ausgehen wollte, und hier lernte ich den großen Jungen kennen. Es waren drei Brüder, John 17, die anderen beiden Iain 12 und Stewart 8. Die beiden jungen Männer betrachteten mich als einen Eingriff in ihr Leben, aber wie bereits erwähnt, behandelte mich der Älteste gleich und als ich dort blieb, teilte ich mir sein Zimmer.
Er war sehr gut gebaut und hatte einen Job als Maurerlehrling, also war er in meinen jungen Augen ein vorbildliches Vorbild, um meinen nachtfliegenden Vater zu ersetzen.
Ich war zuerst schüchtern, als ich es mit ihm teilen musste, weil er versuchte, sich zu verkleiden, während er seine Arbeitskleidung wechselte oder sich fürs Bett fertig machte. Wenn sie im Zimmer wären, würde er sich direkt vor mir und seinen Brüdern ausziehen. Als dies zum ersten Mal passierte, wusste ich nicht, wohin ich schauen oder was ich tun sollte, und ich spürte, wie eine Rötung auf meinem Gesicht brannte. Es war das erste Mal, dass ich jemanden so jung gesehen habe, der völlig nackt war und keine Ahnung hatte, was mit dem Körper eines Mannes passieren könnte, also war ich ein bisschen verwirrt, aber auch ein bisschen aufgeregt.
Er sah, dass ich ihn ansah, und ein Lächeln erschien auf seinem Gesicht, was mich irgendwie beruhigte.
?Was ist mit Ihnen?? sagte.
?nnn irgendetwas? Ich stotterte.
Etwas Rotes wie eine Rübe muss schief gehen?
Wow, weil ich noch nie zuvor jemanden nackt gesehen habe?
? Keine Sorge, es ist ziemlich normal in diesem Haus und du wirst mich öfter nackt sehen?
Damit hatte er recht, denn seine beiden Brüder versteckten sich nicht, wenn sie sich umziehen oder ein Bad nehmen wollten.
In dieser ersten Nacht zog ich, wie ich es normalerweise zu Hause tue, meinen Schlafanzug an und war schon im Bett, John kam herein und begann sich auszuziehen. Sie warf ihre Klamotten samt Unterwäsche auf einen Stuhl neben ihrem Bett, ging dann vom Schrank in der Ecke des Zimmers in das kleine umgebaute Badezimmer, wusch sich, putzte sich die Zähne und pinkelte, ich machte alles. Sie konnte sehen, dass er sich nicht die Mühe gemacht hatte, die Tür zu schließen. Zurück im Zimmer konnte ich nicht anders, als ihn schwanken zu sehen und fragte mich, warum er Haare auf seinem Oberteil hatte, wieder einmal erwischte er mich dabei, wie ich ihn anstarrte. Ein breites Lächeln erschien wieder auf seinem Gesicht, und er ging geradeaus und setzte sich auf die Bettkante, in der ich lag.
?Bist du in Ordnung?? Er hat gefragt.
?Yyyyyes?.
Du bist wieder rot geworden, ist es zu heiß?
?Nnnn?
Denn wenn ja, kann ich das Fenster öffnen, wenn du willst?
Nnnnein, okay?
Als er dort saß, konnte ich nicht anders, als auf sein Testament zu starren, während so viele Fragen in meinem Kopf herumschwirrten. Er bemerkte mein Interesse.
Was ist los, hast du noch nie einen Schwanz gesehen?
Wwww Nun, ähm, äh, nein, nicht wirklich, wwww, also ist niemand so?
?Was meinst du?? Er hat sich über mich lustig gemacht.
Sie ist so bbbbbig und warum hat sie Haare?
Das ist es, und eines Tages wirst du auch Haare haben und sie werden auch wachsen und vielleicht sogar größer als meine?
?Yyyyyeah??
Ja, und bis dahin kennst du auch den ganzen Spaß, den man damit haben kann?
Fffffff, viel Spaß mit deinem Willen, hhhh, wie kannst du Spaß mit deinem Willen haben, nur um zu pinkeln?
Nein Alter, gibt es so etwas wie Sex?
Während er sprach, begann sein Wille langsam zu wachsen und er begann, sich von seinem Schoß zu erheben.
?Sex??
Ja Alter, dein Schwanz fühlt sich wirklich gut an und das weiße Zeug namens Sperma wird herausspritzen (tiefes Einatmen) und das macht ein Baby aus?
Sein Bein war jetzt vollständig gestreckt und er starrte auf seine Brust.
Mein Kopf war mit so vielen Fragen gefüllt, dass es wehtat. Ich war so verwirrt von all den neuen Informationen von John, dass ich nicht wusste, was ich fragen sollte oder was ich fragen sollte.
?Wow, was ist passiert, yyyy? ich habe es verpasst
Oh, eh, das nennst du hart, und es passiert, wenn du über sexy Dinge redest oder darüber nachdenkst?
Tut es weh?
?Nein, es fühlt sich eigentlich gut an, aber wenn du es zu lange benutzt, könnte es anfangen zu schmerzen?
?Hhhh, wie geht es zurück zu dddddown?
Nun (sie schaut weg und kommt dann mit einem breiten Grinsen auf ihrem Gesicht zurück) kannst du masturbieren?
?Waaaank, was ist das?
?Wissen Sie?? Sollte ich dir das nicht wirklich alles erzählen?
Dann sah er mich immer noch grinsend und mit einem irgendwie seltsamen Blick an.
Ich sagte auf dem Schild. ?Pp Bitte sag mir, du kannst nicht aufhören, ich will wissen, was das ist?
?Bist du dir sicher??
?Yyyyyes?.
?Alles klar. Masturbation ist, wenn Sie Ihren Schwanz auf und ab reiben, bis Sie ein schönes Kribbeln und eine Ejakulation bekommen.
?Wie??
Ja, nennst du so dein weißes Zeug, also dein Sperma, das rauskommt?
Alles, woran ich bisher denken konnte, war, zu wollen, dass dies geschieht, und ohne noch einmal nachzudenken, fragte ich:
Zeigst du mir, wie du aussiehst?
Es wäre viel schneller, wenn du es für mich reibst? Sagte er mit einem Grinsen und einem erneuten Blick.
Mmmmm, ich weiß nicht, was ich tun soll?
Es ist okay, ich werde dir beibringen, was zu tun ist. Du willst es also versuchen?
Meine Gedanken wanderten, als ich an meine Antwort dachte.
?O’O’O’O’O’OK?
Okay, leg deine Hand auf meinen Schwanz?
Ich streckte die Hand aus und legte vorübergehend meine Hand auf seinen Penis, schlang meine Finger darum und war erstaunt, wie weich, aber immer noch fest und sehr warm er sich anfühlte. Es zuckte, als ich es berührte, und ich konnte einen kleinen nassen Tropfen an der Spitze sehen.
Okay, bewege langsam deine Hand, die meinen Schwanz hält?
Ich tat dies und war überrascht, als die Haut am Ende zurückgezogen wurde, um das Innere des Schilfrohrs und das Pissloch zu zeigen?
Jetzt bewege deine Hand langsam wieder hoch, ja das war’s, jetzt hoch und runter und so weiter?
Als ich genauer hinsah, konnte ich spüren, wie sich die Haut unter meiner jungen Hand auf und ab bewegte, und inzwischen hatte die Haut an der Spitze aufgehört, sich zu bewegen, und das kleine Loch, wo es war, sah lila und blau aus.
Ja, dass du toll bist und ich mich so gut fühle?
Ich habe mich sehr gefreut, gelobt zu werden, denn das wollte ich hören, das wollte ich, Anerkennung.
Oh ja, oh ja, das wird mich zum Abspritzen bringen. Hör nicht auf, meine Güte, reibe weiter, mach weiter, ich komme, ja, ja, ja?
Das Ding begann aufzutauchen und aus seinem kleinen Loch zu spritzen, spritzen, spritzen und ein bisschen direkt auf meine Lippen und es muss ein Reflex gewesen sein, aber ich leckte meine Lippen und schmeckte die salzige, warme, klebrige Flüssigkeit. Es ekelt mich nicht wirklich an, aber ich war mir nicht sicher, ob ich es mochte oder nicht. Sie lag da und stöhnte und murmelte, als der letzte Tropfen von der Spitze in ihr Haar fiel.
Wow, du kannst jetzt aufhören, es ist alles vorbei und was für eine großartige Arbeit hast du für mich geleistet?
Jetzt hatte ich ein weicheres Taschentuch in meiner Hand und als ich John mit dem größten zufriedenen Lächeln auf seinem Gesicht direkt ansah, griff er nach unten und zerzauste mein Haar und sagte:
Nun, gefällt es dir?
Okay, aber als dein stttttuff explodierte, konnte ich nicht glauben, wie weit es ging, dass ein bbbbbit mich auch auf seine Lippen klatschte?
?Hat er? Hat es dir geschmeckt?
?Ja?.
?Was denkst du darüber??
?ddd Ich weiß es wirklich nicht, aber es war nicht so schlimm?
Er sah mich mit seinem breitesten Lächeln an.
Du denkst, es ist Zeit für uns beide, ein Auge darauf zu werfen, huh?
?Alles klar?. Damit stand er auf und ging in den Waschraum und ich konnte sehen, wie er sich den Bauch und den Bauch wusch, wo sein weißes Zeug meistens abfiel. Da wurde mir auch klar, dass meine kleine Willenskraft zu stark war. Er ging zurück ins Zimmer, sah mich an und gab mir einen Daumen nach oben und sagte ‚
?Nachtbegleiter?.
Dies war nur der Anfang für das, was kommen sollte, aber das wird vorerst bleiben. Dies ist mein erster Versuch, dieses Kapitel meines Lebens zu beschreiben. Wenn es also zu lange dauert, müssen Sie sich mit mir abfinden, aber Sie werden es mich zweifellos wissen lassen.

Hinzufügt von:
Datum: Dezember 31, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert