Heißes Babe Von Amateur Gefickt

0 Aufrufe
0%


BRIEF – V
Hier klafft eine Korrespondenzlücke; Louisa ist zurück und Tom und sie treffen sich in Harrys Studio
Ich schloss meinen letzten Brief mit der Implikation, dass wir uns für eine köstliche Nacht ergaben. Eigentlich war es so. Meine liebe Louisa schien doppelt zärtlich und zärtlich in ihren Liebkosungen, wie ihre gesamte Rasse, die uns verriet. Ich glaube nicht, dass wir jemals köstlicheren oder längeren Sex genossen haben als nach unseren ersten liebevollen Umarmungen.
Louisa übertraf sich selbst mit der obszönen Geschmeidigkeit ihrer schlangenartigen Bewegungen. Unsere Körper waren flexibler und unsere Gliedmaßen waren enger miteinander verflochten, als wir es jemals zuvor erlebt hatten.
Wir schienen uns gut aneinander gewöhnt zu haben, und als die letzte große Krise kam, schienen unsere Seelen aufzuatmen und wir wurden in einer totenstillen Stille voll befriedigter Lust festgehalten; Bevor wir uns bewegen, fallen wir beide in den langen, tiefen Schlaf, den unsere vorherige Doppelbegegnung verdient hat.
Ich wachte spät am Morgen auf, getränkt in die eleganteste und köstlichste Fotze, die mich mit unerschöpflicher Entschlossenheit im Griff der Samtfalten hielt.
Mein Drecksack war schon morgens wie immer in einem Zustand starker Steifheit und ich weckte meine liebe Dame langsam mit dem sanften Kitzeln einer Zeitlupe. Sie öffnete ihre wunderschönen Augen und drehte ihre Lippen, um meine mit all ihrer Kraft der Liebe und Lust zu drücken. Unsere Sprache war nicht müßig; Unsere Hände wanderten über all unsere Schönheiten. Die Fackel der Liebe entzündete unsere Seelen; Unsere Körper schlossen sich zusammen, um Amors Flammen zu löschen.
Nachdem wir unsere Sinne wiedererlangt hatten, standen wir für die nötigen paar Augenblicke auf, und dann rannten wir wieder in die sehnsüchtigen und liebenden Arme des anderen, stürzten uns erneut in den wilden Lauf der Liebe und starben erneut in all der Qual der befriedigten Begierde. Noch einmal, aber dieses Mal konnte ich die heftige Lust in ihrem köstlichen Arschloch stillen, das sie leicht erregte.
Wir hatten einen köstlichen Arschfick, den Louisa genauso genoss wie ich. Dann standen wir auf, putzten, zogen uns an und setzten uns zu einem stärkenden Frühstück mit einem Appetit, der den vor uns stehenden Tellern standhielt. Danach verabredeten wir, dass Tom am nächsten Tag und am dritten Tag eine Stunde vor seiner Ankunft zu mir kam, damit wir die süßen Liebeskämpfe, die uns beiden so kostbar waren, wieder aufleben lassen konnten. Es verließ mich und das Licht schien aus meinem Studio zu verschwinden.
Ich liebe dieses liebe Mädchen mehr als jede Liebe, die ich jemals empfunden habe, und was mir erlaubt, Tom sie zu überlassen, ist die Gewissheit, dass ich sie weiterhin so frei genießen werde, wie ich es jetzt tue.
Abends kam Tom zu mir und schwärmte von seiner geliebten Louisa. Die nachträglichen Gedanken an die Freuden, die sie ihm bereitet hatte, und die exquisite Schönheit seiner Form und seines Körpers schienen seitdem die Realität zu transzendieren, und jetzt war seine ganze Seele in die Idee eingetaucht, diese exquisiten Freuden wieder zu genießen.
Ich war froh zu sehen, dass all seine frühere Liebe zu diesem geliebten Mädchen mit zunehmender Kraft zurückkehrte, so dass wir sie in jeder Hinsicht nach unseren Wünschen gestalten konnten. Er war sehr daran interessiert, die Pause zu verkürzen, aber ich sagte ihm, dass es dafür zu spät sei und dass er zwei weitere Tage dazwischen in Kauf nehmen müsse.
Als er mit mir Schluss machte, sagte ich ihm, dass ich die nächsten zwei Tage ausgehen würde, damit er mich nicht umsonst anrufen würde. Es war nur eine Vorsichtsmaßnahme für den Fall, dass meine attraktive Louisa mit mir ankommt. Tom hätte nichts dagegen gehabt, mich zu übernehmen (weil er sich selbst abgeschnitten hätte), aber ich wollte nicht unterbrochen werden, da ich der alleinige Besitzer des faszinierenden Geschöpfs war, an das ich mich immer mehr gewöhnte.
Das Engelsmädchen versäumte es nicht, am nächsten Tag bei mir zu sein. Es kam ohne Korsetts, Unterhosen oder andere Hindernisse, so dass wir uns auf einen Schlag auszogen und uns in die Arme des anderen werfen, unsere nackten Körper umklammern, bis die Wiedervereinigung vollständig war, und uns jedem obszönen Vergnügen der sinnlichsten Schlüpfrigkeit hingeben. vorschlagen kann. Wir hörten auch nicht auf, bis mich die erschöpften Kräfte auf meiner Seite zum Aufgeben zwangen, aber zweimal, nachdem ich nicht mehr konnte, befriedigte ich die immer noch wütende Lust meiner geliebten Herrin mit einem Paar Gamahuche, die ich nicht von ihr trennte leckeres Arschloch.
Wir trennten uns, um uns am nächsten Tag wieder zu treffen, um uns erneut in den wilden Lauf der Leidenschaft zu stürzen, aber dieses Mal bestand Louisa darauf, mit einem gemeinsamen Gamahuche zu beginnen, denn sie erklärte, dass sie schon lange nicht mehr das Vergnügen hatte, meinen Bastard zu saugen . Er hatte einen Schluck der köstlichen Sahne herausgeholt, nach der er sich gesehnt hatte.
Sie hielt ihn oft aufrecht, wenn er beim Kratzen etwas faul wurde, aber insgesamt war er sehr daran interessiert, sie zu ficken, sobald er sie wiederbelebt hatte. Doch nun nahm er bald alles heraus, was er geben konnte, und schluckte gierig den Mut, den ich ihm in den Mund schüttete. Ich tat dasselbe, um den süßen, köstlichen Überfluss meiner eigenen Ausgaben zu lecken.
Wir streichelten und saugten weiter an unseren produktiven Organen, bis wir die gewünschte Wirkung erzielten (in ihrem Fall muss ich sagen, ein- und zweimal), und dann begannen wir, wie am Vortag, uns mit allen erotischen Mitteln zu stimulieren, um es zu übertreffen möglich. überschwängliche Freuden der gestrigen Begegnung.
Tom würde am nächsten Tag bei uns sein. Louisa kam zwei Stunden zu früh, und ich wiederholte den Kampf in Cupids Arena fünfmal, wobei ich ihr Sperma in ihren Mund, ihre Fotze und ihr Arschloch goss, wobei jeder Schlag anmutiger aussah als der letzte. Auf diese Weise konnte ich viel philosophischer ertragen und es in Toms Händen lassen. Ich rauchte kalt meine Pfeife und schlief sogar zwei Stunden lang ein, als Tom seine wilde Lust befriedigte. Ich musste sogar zu ihnen gehen, um sie wissen zu lassen, dass es Zeit für Louisa war zu gehen.
Ich fand sie mitten in einem sehr aktiven Fick und wurde von ihnen nicht beobachtet, ich sah, wie sie ihre majestätischen Körper Priapus in all der Wut der Lust aufs Schärfste opferten. Ihre Lebensgeister waren am Werk, und ich konnte an den rücksichtslosen Bewegungen ihres Körpers erkennen, dass Louisa sie nicht nur unterstützte, sondern sich wirklich amüsierte, ihre bestialischen Leidenschaften anscheinend so erregt, als würde ich sie vögeln.
Das hat mich ein bisschen verletzt, und ich glaube, ich habe es in einem unangenehmen Ton ausgedrückt, dass ich ihnen gesagt habe, sie sollten aufstehen und Louisa gehen lassen, weil ich nicht grausam genug war, sie zu unterbrechen, als sie ihren Kurs beendet hatten. Haus.
Das geliebte Mädchen sprach mich am nächsten Tag darauf an. Mit all ihrem weiblichen Instinkt hatte sie meine Gefühle genau vorhergesagt. Er warf sich in meine Arme und weinte und sagte:
Vergib mir, Liebling Harry, ich liebe dich, aber tief in meinem Herzen, aber meine Leidenschaften sind stark. Tom ist nicht nur sehr gutaussehend, sondern seine Fähigkeit, einer verliebten Frau zu gefallen, ist erstaunlich, und ich kann der Wirkung, die er auf meine Leidenschaften hatte, nicht widerstehen. Nein, lieber Harry, ich gebe zu, wenn Sie beide nicht wären, würde ich alles kaufen, was ich habe, weil ich so bereit bin, dass ich das Gefühl habe, ohne Ficken nicht leben zu können. Auch unser leckeres Spiel vor Toms Ankunft hat mir Appetit auf mehr gemacht. Ich hatte bereits herausgefunden, wie köstlich es war, dich wieder zu haben, nachdem Tom mich zum letzten Mal gefickt hatte, und ich muss zugeben, dass ich Tom bei unserem gestrigen Fick mehr genoss, als ich erwartet hatte. Jetzt bin ich davon überzeugt, dass das größte erotische Vergnügen, das eine sinnliche Frau bekommen kann, darin besteht, von einem zweiten Mann gefickt zu werden, sobald sie mit dem ersten fertig ist. Gestern, nach dem letzten richtig leckeren Fick, hätte ich die Welt darum gebeten, aus Toms Armen in deine und deine stärkere und geliebte Fotze wieder in mich zu springen. Du musst mir verzeihen, lieber Harry, aber je mehr ich gefickt werde, desto heißer werde ich, und ich muss zugeben, dass ich manchmal denke, ein dritter oder sogar vierter Mann muss mich nach dem anderen ficken. Ich möchte so gerne mit Tom verheiratet sein, bald können wir das haben, was du mir, der High Society deines Freundes Charlie, versprochen hast, mit Tom und dir an Orgien teilzunehmen. Manchmal stelle ich mir vor, wie köstlich es wäre, an deinem köstlichen Bastard zu lutschen und deine Süßigkeiten herauszuziehen, während du auf dem Bastard deines Freundes Charlie liegst, und es Tom zu überlassen, der mich unaufhörlich anfleht, ihn zu nehmen. Vergib mir, meine Liebe, damit ich dir sofort meine tiefsten Gefühle öffne. Es mag Ihre Liebesneigung im Moment ein wenig verletzen, aber wenn Sie darüber nachdenken, werden Sie feststellen, dass es für uns beide viel besser ist, die innersten Gedanken des anderen vollständig zu verstehen. Am Ende jedes Verlangens, das die wildeste Lust bieten kann, werden wir doppeltes Vergnügen erhalten. Ich bin sicher, du würdest deine Louisa nicht weniger lieben, lieber Harry, dafür, dass sie dir so bedingungslos ihr Herz öffnet. Ich habe das Gefühl, dass Sie sie in ihrem richtigen Licht betrachten und mich für mein aufrichtiges Geständnis mehr lieben und genießen werden.
Er hatte Recht – ein gewisser Druck in seinem Herzen zeigte, dass die ersten paar Worte, die es bedeuteten, meine Gefühle ein wenig untergruben, aber je ausführlicher er seine Ideen erklärte, begann ich zu sehen, wie natürlich sie waren und wie köstlich sie waren. als sinnliches Wesen. Ich sah auch, wie dieses Geständnis, das er machte, ein Beweis seiner Liebe und seines Respekts für mich war.
Als er fertig war, wurde mir klar, wie genau er gestern meine Gefühle erraten hatte – wie sein freundliches Geständnis zunächst ein ähnliches Aufsehen erregt hatte, aber jetzt hatte ich jedes Gefühl für ihn verändert; Dass mein Leben damit verbracht werden sollte, ihr in Zukunft jede Laune zu vermitteln und ihr zu helfen, sich ihrer obszönsten Lust hinzugeben, war in der Tat der Grund für die entzückende Begeisterung, die sie ihnen mit solch köstlicher Kraft verlieh. das Glück, ihren herrlichen Charme besitzen zu dürfen.
?Artikel Lieber Harry, jetzt weiß ich, dass du mich vollkommen verstehst. Jede Laune und Laune, die meine Lust und Sehnsucht erfassen oder verwirklichen kann, wird doppelt genossen.
Sobald ein solches gegenseitiges Vertrauen aufgebaut ist, kann man sich leicht vorstellen, dass unsere Lustszene am wildesten ist. Liebes Mädchen, als ich nackt ausgezogen war, warf sie sich auf meinen Körper und küsste und biss mich von Kopf bis Fuß auf die obszönste und aufgeregteste Weise. Er lutschte an meinem Arschloch, leckte meine Eier und nahm meine Drecksau, die mich vor Geilheit fast wahnsinnig machte, gerade rechtzeitig, um endlich meinen ersten Schluck zu bekommen, in den Mund und lutschte weiter, bis kein Tropfen mehr herauskam.
Ich war weder mit meinem Mund noch mit meinen Händen untätig. Ich biss in ihre Brustwarzen, die sie am meisten erregten, biss in ihren wunderschönen Arsch, bis er wirklich blutete, und wie sie steckte ich meine Zunge in ihren Arsch und dann leckte ich ihren köstlichen Mund, wobei ihre Taille zuckte, als ich ihren ekstatischen Moment näher kommen sah .
Dies war der Beginn des ultimativen Extremismus in jeder anderen Form der Toleranz. Ich überwand jede vorherige Anstrengung und wurde schließlich sinnlos und machtlos für mehr. Niemals zuvor hatte dieses geliebte Mädchen eine so extreme Lust oder die Kraft gezeigt, ihn zu befriedigen.
Harry
————————–
Anmerkungen;
1. Während meines Studienaufenthalts in London, wo wir ein Stammhaus haben, stieß ich auf einen Familienschatz. Unter anderem fand ich eine Reihe von Büchern, Tagebüchern und Notizen in der Schatzkammer, darunter klassische, hundertjährige, erotische Bücher, Romane und Zeitschriften, die möglicherweise von My Ancestors gesammelt wurden. Alle sind zeitlos und wertvoll. Ein Muss für alle Erotik-Liebhaber.
2. Die Hauptautoren dieser Geschichten/Briefe oder Artikel sind bereits tot oder anonym.
3. Aus der oben genannten Sammlung, die erstmals 1874 veröffentlicht wurde, bietet es die überraschende Geschichte eines sexuell allgegenwärtigen Fotografen auf der Pirsch in Paris (wahrscheinlich das erste Buch seiner Art).
4. Die Briefe wurden von einem Freund, Mr. Harry aus Paris, geschrieben. Harry Hargrove, Fotograf. Junge, schöne Frauen kommen in Harrys Studio, um sich porträtieren zu lassen, aber während sie dort sind, kommt eins zum anderen und Randy Harrys Leben wird zu einer großen Pariser Orgie. Vor Internet-Pornos, vor Pornovideos, vor Pornofilmen lesen unanständige Leute nicht jugendfreie Unterhaltungsbücher und -magazine. Das viktorianische und edwardianische England hatte seine eigene Unterhaltungsindustrie für Erwachsene – unzählige erotische Romane wurden von obskuren Verlagen veröffentlicht, einige Bücher wurden von den Autoren selbst veröffentlicht, und die meisten Autoren waren anonym. Viele dieser Bücher aus dem 19. Jahrhundert sind überraschend bizarr, und einige mögen für die heutigen Leser in mehr als einer Hinsicht ziemlich anstößig sein. Die anonym verfassten Briefe eines Freundes in Paris wurden erstmals 1874 veröffentlicht. Dieser Roman in Briefform ist ein wunderbares Beispiel klassischer viktorianischer Erotikkunst.

Hinzufügt von:
Datum: November 11, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert